Medien Joris A. Gregor - Intergeschlechtlichkeit als soziale Kategorie

  • 297 views

  • <p>LSBTI</p>

    LSBTI

  • 10 Medien
  • hochgeladen 11. Dezember 2018

Dr_in Joris A. Gregor spricht in dem Gastvortrag an der Fachhochschule Dortmund am 20.11.2018 über Intergeschlechtlichkeit:

Gregor erläutert, was genau Intergeschlechtlichkeit ist, stellt vor, welche Entwicklungen es diesbezüglich seit der frühen Neuzeit gab und wie diese bis heute Einfluss darauf haben, welches Verständnis von Männern und Frauen als zwei grundverschiedene Geschlechter besteht. Gregors Forschung zeigt, dass Intergeschlechtlichkeit für das gesellschaftliche Verständnis von Zweigeschlechtlichkeit äußerst relevant ist. Diese Relevanz steht in einem Spannungsverhältnis zum gesellschaftlichen und insbesondere medizinischen Umgang mit intergeschlechtlichen Menschen. Im Anschluss wird der Umgang mit der Einführung eines dritten positiven Geschlechtseintrags in Deutschland diskutiert (Stichwort: Dritte Option).

In der abschließenden Diskussion geht es unter anderem um postkoloniale Machtverhältnisse im Zusammenhang mit Intergeschlechtlichkeit, verschiedene Konzeptionen "dritter Geschlechter", das Mitbestimmungsrecht bei chirurgischen Eingriffen sowie inter*-inklusiven (sexual-)pädagogischen Unterricht.

Tags:
Veröffentlichungsjahr: 2018
Autor*in: Filmfetch