Lern-App für das strukturierte Selbststudium (Materials Caching)

  • 55 views

Materialkundliche Grundlagenvorlesungen stellen für Studierende in den ersten Fachsemestern eine Herausforderung dar. Die Verknüpfung von Theorie und Praxis sowie das Verständnis fachlicher Konzepte erweisen sich als problematisch. Die Gründe sind unter anderem die Einstiegsphase ins Studium und das noch nicht vertraute Selbststudium sowie geringe Studienmotivation. Ziel des Lehrprojektes ist die Unterstützung der Studierenden beim Strukturieren ihres Selbststudiums. Die Idee des Materials Cachings basiert auf dem Grundprinzip des Geocachings und führt die Studierenden anhand von Koordinaten, die durch die Lösung themenbezogener Aufgaben erspielt werden, zu verschiedenen Bauwerken und Produktionsstätten bestimmter Werkstoffe. In kreierten themenbezogenen Lernumgebungen ler- nen Studierende die Materialien in ihrer Umwelt kennen, wo- durch Lerninhalte mit dem Erlebten verknüpft und langfristig im Gedächtnis verankert werden. Durch das Game-Based Learning sowie den Wettbewerbscharakter wird die Motivation der Studie- renden für die Lerninhalte erhöht. Dadurch soll insgesamt ein kontinuierlicher Lernprozess erzielt werden, wodurch Klausurer- gebnisse verbessert und Wissenslücken in aufbauenden Veranstaltungen minimiert werden.

Vortrag im Kontext des OER-Fachtags Ingenieurswissenschaften (1.9.2022).

Tags:
Veröffentlichungsjahr: 2023
Autor*in:

Annika Kunz, Lukas Wojarski


Mehr Medien in "Vorträge"